© 2019 Kathrin A.-Gericke

  • Verein zur Aufklärung von DDR Unrech
  • Verein zur Aufklärung von DDR Unrech
  • https://verein-zur-aufklarung-von-dd

Dirk - Von der Stasi entführt?

InesVeith


Dies ist die Geschichte von Heidi Stein. Seit 1979 sucht sie Ihren Sohn. Es ist der älteste ungeklärte Vermisstenfall in Sachsen-Anhalt...


Im März 1979 verschwindet auf dem Parkplatz Heimkehle/Uftrungen in derehemaligen DDR spurlos der dreieinhalbjährige Dirk Schiller.


Die Ermittlungen der Behörden sind auffallend schleppend. Als die Eltern bereits nach wenigen Monaten genötigt werden, die Todesurkunde ihres verschwundenen Kindes zu unterschreiben, weigern sie sich. Die DDR-Regierung bestraft die hartnäckigen Nachforschungen der Eltern, die sich um Hilfe auch an das Internationale Rote Kreuz wenden und schliesslich den Ausreiseantrag stellen, mit grausamer Härte: viereinhalb Jahre Haft in dem STASI-Gefängnis Bautzen II.


Nach 15 Monaten wird das Ehepaar Schiller von der Bundesregierung freigekauft und kann in die BRD ausreisen. Dirks Verschwinden bleibt jedoch ein Rätsel...


Portrait


Ines Veith wurde 1955 geboren. Sie studierte in Köln Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften sowie Philosophie und Kunstgeschichte. Nach Abschluss ihres Studiums war sie zwei Jahre als Journalistin beim WDR tätig.

Seither arbeitet sie als freie Journalistin und Autorin.


This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now